Blutegeltherapie

Medizinische Blutegel –                              Hirudo medicinalis

Die Blutegeltherapie ist ein Jahrtausende altes Heilverfahren. Nachdem die Blutegeltherapie im letzten Jahrhundert nur selten zum Einsatz kam, erlebt die Blutegeltherapie, nun wieder eine Renaissance in der modernen Medizin. Die Wirkung der Blutegel geht weit über die lokale Blutentziehung und ihre entstauenden Effekte hinaus. Während des Saugens gibt der Blutegel Wirkstoffe ab, unter anderem Hirudin (gerinnungshemmend), Hyaluronidase, Apyrase, Kollagenase und Egline (entzündungshemmend, antiseptisch).

Die medizinischen Blutegel werden speziell für die humantherapeutische Anwendung gezüchtet. Dies garantiert, dass die Egel keine Krankheitserreger in sich tragen. Zum Einsatz kommt der Blutegel bei Problemstellungen wie Krampfadern, Besenreisern, Venenstauungen und Venenentzündung, Arthrose, Hämorrhoiden, Muskelverspannungen, Verstauchungen, Zerrungen, Kopfschmerzen, Furunkel, Karbunkel, Abszess, Herpes Zoster (Gürtelrose), Hypertonie (Bluthochdruck), Tinnitus etc.