Zeitgeist

Der ganz besondere herausfordernde, aktuelle Zeitgeist kickt uns immer mal wieder aus unserer Mitte, aus unserer Kraft und aus der Fähigkeit bedingungslos Lieben zu können.

Negative Gedanken, Gefühle und auch Nachrichten zb. aus den Medien haben die Kraft unsere Energien abzusenken und dadurch unser Immunsystem schwächen.

In dieser besonderen Zeit des Dimensionswechsels ist es wichtig, dass wir uns in der Kontrolle unserer Gedanken und Gefühle üben, durch Achtsamkeit und Bewusstem-Sein. In höheren Dimensionen materialisieren sich Dinge und Umstände sofort, auf welche wir uns fokussieren. Darum ist es uns so wichtig, unsere Gedanken in den Griff zu bekommen und bewusst zu wählen, was wir Denken und somit auch Nähren. Gedanken sind Energien und Energie geht nicht verloren. Mit vielen negativen Gedanken erschaffen wir uns unser eigenes uns umgebendes destruktives Energiefeld. Achte Dich darauf, worauf Du Deinen Fokus richtest, was nährst Du? Wir nähren/erschaffen immer das, was in unserem Fokus ist – ganz egal ob dies bewusst oder unbewusst passiert.

Wie kann ich meine im Kopf herumschwirrenden, unendlich vielen Gedanken in einer achtsamen Haltung kontrollieren?

Achten wir uns auf darauf, möglichst viele positive Gefühlen zu erleben, so denken wir automatisch positive Gedanken und heben so unser Energiefeld an. Wir können zum Beispiel ganz Bewusst wählen, Mitgefühl und Selbstermächtigung zu leben, anstatt Mitleid, Schmerz und Ohnmacht. Eine gesunde Abgrenzung gegenüber gewissen Menschen oder Situation, welche uns nicht gut tun, hilft uns in unserer Kraft und unserer Mitte zu bleiben. Dies alles ist Teil einer schönen, gesunden Selbstliebe und Selbstermächtigung. Liebe dich selbst zuerst, so kannst du auch andere Lieben. Liebesfähigkeit beginnt immer bei einem Selbst.

Lerne die Absicht hinter den Handlungen der Menschen zu verstehen, den diese Absicht ist es, was uns vieles über deren Wahrhaftigkeit verrät.

Kläre alte Muster, Glaubenssysteme und nicht mehr aktuelle Konstrukte. Erlaube Deinem Geistführer/Engel Dich zu führen.

Macht eine Energie-Bilanz: „Was von dem, was ich tue, stärkt mich und was schwächt mich?“ Mache mehr von den stärkenden Dingen und vermeide/vermindere die schwächenden Dinge.

Diese Affirmation stärkt deine Leichtigkeit, deine Helligkeit und es hebt deine Schwingung an, sowie die Schwingung von Allem was ist: „Ich bin das Licht, ich bin die Liebe, ich bin die Wahrheit, ich Bin“